FAQ MKU UP 2424 A und MKU LNC 10 QO-100


Liebe Kunden,

wir hoffen Ihnen mit den folgenden FAQ's weiter helfen zu können.

Wann ist der MKU LNC 10 QO-100 verfügbar?

Im Moment ist der neue Converter leider noch nicht vorbestellbar.

Bitte registrieren Sie sich in unserem Newsletter:
http://seu2.cleverreach.com/f/112993-125108/
Sobald der Vorverkauf beginnt werden Sie über diesen Newsletter sofort informiert.

Preis: 299,- € inkl. Steuer + Versand
Lieferung voraussichtlich Ende Q2/2019

Was ist der Unterschied zwischen MKU UP 2424 A und MKU UP 2424 B

Das Vorgängermodul MKU UP 2424 A ist nicht mehr lieferbar. Es wird nur noch den MKU UP 2424 B mit erweiterten Features geben.

Neue und verbesserte Features:
  • mit zusätzlicher Baugruppe für optimierte Frequenzaufbereitung
  • Synchronisation über externes 10 MHz-Referenzsignal ( SMA-Buchse )
  • verbesserte Frequenzstabilität (+/- 0.5 ppm von 0°C bis 60°C)
  • verschiedene ZF-Frequenzen im 2m- und 70cm Amateurfunkband

Hat der MKU UP 2424 B ein externes 10 MHz-Referenzsignal?

Der neue MKU UP 2424 B wird mit einem externen 10 MHz Referenzeingang ausgeliefert

Lässt sich mit dem Gain-Regler auf der Rückseite des MKU UP 2424 B die Leistung reduzieren?

Miit dem Gain-Regler können Sie die Ausgangsleistung einstellen. Bei einer 144 MHz Eingnagsleistung von ca. 500mW beträgt die 2.4 GHz Ausgangsleistung dann ca. 400 – 500mW.

Wie sollte der Duoband-Erreger von DJ7GP mit dem MKU LNC 10 QO-100 und dem MKU UP 2424 B angeschlossen werden?

Den MKULNC10QO-100 bitte so nahe wie möglich am Duoband-Erreger von DJ7GP anbringen. Die Verbindung erfolgt am Besten mittels eines so kurz wie möglich gehaltenen Stück Semi-Rigid-Kabels, welches beiseitig einen SMA-Konnektor hat.
Für den Anschluss an unseren LNC bitte einen SMA-Konnektor, männlich verwenden, auf der Gegenseite das passende Gegenstück zum Duo-Band-Erreger.
Bitte darauf achten, dass Sie ein hochwertiges Semi-Rigid-Kabel und Konnektor verwenden, da ansonsten die Empfindlichkeit des LNCs leidet.
Vom LNC-Ausgang können Sie dann das Sat-Kabel in Ihr Shack ziehen.

Bitte beachten, dass für den MKU UP 2424 B ein 50 Ohm-Koaxkabel verwendet werden muss, SAT-Kabel ist hierfür nicht geeignet. Gute Koaxkabel wären beispielsweise ECOFLEX 10 oder ECOFLEX 15, um die Dämpfung vom Shack zur Antenne gering zu halten.

Welches Programm verwende ich zur Kommunikation zwischen dem Computer und dem MKU UP 2424 B?

Wir empfehlen das Programm "HTERM", aber andere Programme sollten auch funktionieren.
Eine detialierte Beschreibung finden Sie auch im Handbuch des MKU UP 2424 B.

Gibt es im MKU UP 2424 B eine Schutzeinrichtung gegen zu viel Leistung?

Der Up-Konverter verkraftet eine Leistung von max. 5 Watt am Eingang.
Es gibt keine Schutzschaltung gegen eine zu hohe Eingangsleistung, jedoch eine Abschaltung bei zu hohem Ausgangs-VSWR sowie bei Überschreitung der zulässigen Temperatur.

 

Gibt es den MKU UP 2424 B auch in einem wetterfesten Gehäuse um Ihn an die Antenne zu montieren?

Wir haben nicht vorgesehen für den Up-Konverter ein wetterfestes Gehäuse zu bauen.
Die ersten Test mit Es’Hailsat haben geziegt, dass es bereits mit 10W Sendeleistung möglich ist gute Signale zu stellen. Der Up-Konverter macht 20W, so dass Sie vielleicht überlegen sollten den Up-Konverter unter Dach zu montieren, und mit einem guten Koaxkabel mit der Antenne zu verbinden.

Kann man die Eingangsleistung des MKU UP 2424 B auf 0 dBm ändern?

Der Eingangsleistungsbereich geht nur von 0.5-5 Watt.

MKU UP 2424 B: Wo kann ich Einzelheiten zur Fernsteuerbarkeit nachlesen?

Alle Befehle finden Sie im entsprechenden Handbuch auf der Artikelkarte unter dem Reiter "Download"

Ich habe den Feed von DJ7GP. Welche Schüssel/Antenne sollte verwendet werden?

Bei der Auswahl der Antennengröße bitte beachten, dass je nach gewünschter Übertragungsart ( SSB oder DATV ) unterschiedliche Anforderungen bestehen. 80 cm sollten für SSB/CW ausreichend sein.

Passende Antwort nicht dabei?

Bitte kontaktieren Sie uns über info@kuhne-electronic.de. Wir melden uns bei Ihnen so schnell wei möglich.

Ihr Kuhne-Team