MKU 47 G2
MKU 47 G2 MKU 47 G2, Transverter offen MKU 47 G2 mit Hohlleiterübergang MKU 47 G2, Blockdiagramm MKU 47 G2, Versionen MKU 47 G2 mit 6mm PA MKU 47 G2 mit 6mm PA2 MKU 47 G2 mit 6mm PA3 MKU 47 G2 mit 6mm PA4 MKU 47 G2 mit 6mm PA5 MKU 47 G2 mit 6mm PA6

MKU 47 G2, Transverter

47088 ... 47090 MHz
 
Netto: 584,03
695,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Sofort ab Lager lieferbar
HF-Bereich47088 ... 47090 MHz
ZF-Bereich144 ... 146 MHz
ZF-Eingangsleistung1 ... 5 W, einstellbar
ext. LO Frequenz11736 MHz
ext. LO Steuerleistungtyp. 10 mW, max. 30 mW
Ausgangsleistungmin. 30 mW
RX-Verstärkungmin. 19 dB, einstellbar
Rauschzahl @ 18 °Ctyp. 6,0 dB, max. 7,0 dB
Spiegelfrequenzunterdrückungtyp. 17 dB
PTT-SteuerungKontakt an Masse oder +12 V DC auf der ZF-Leitung
Versorgungsspannung+13,8 V DC (+12 ... 14 V DC)
Stromaufnahmetyp. 200 mA (RX) / typ. 400 mA (TX)
Gehäusegefrästes Aluminium
Abmessungen (mm)127 x 74,5 x 18
ZF-Anschlüsse / ImpedanzSMA-Buchse, 50 Ohm
HF-Anschlüsse / ImpedanzR500 / WG24 / WR19
LO Anschluss / ImpedanzSMA-Buchse, 50 Ohm
Gewicht290 g (typ.)
Frequenzschrittweite
Durch die Integration vieler bisher extern benötigter Komponenten, wie Spiegelfrequenzfilter, Empfangs- und Sendeverstärker, sowie die HF-Sende-Empfangsumschaltung, ist es jetzt möglich eine 47 GHz Station mit nur wenigen Baugruppen aufzubauen. Lediglich ein 11736 MHz Oszillatormodul sowie ein Hohlleiterschalter sind dafür erforderlich. Der Eingang für die LO Frequenz ist so ausgelegt, dass bisher verwendete Oszillatorbaugruppen weiter verwendet werden können. Die Hohlleiteranschlüsse sind für die Montage von PROCOM und UG383/U Flanschen ausgeführt. Für die Ansteuerung eines Hohlleiterschalters ist bereits ein 12V Ausgang am Transverter vorhanden.

Ein größeres Dämpfungsglied am ZF-Eingang erlaubt eine Steuerleistung bis zu 5 Watt. Selbstrückstellende Sicherungen (Polyfuses) verhindern eine Beschädigung des Transvertermoduls, besonders beim Portabeleinsatz.

Durch die kleinen mechanischen Abmessungen, die durch SMD-Technik erreicht werden, eignet sich das Transvertermodul zum Aufbau einer kleinen Portabelstation ebenso gut wie für eine leistungsstarke Heimstation. Selbstverständlich ist eine Erweiterung des Transvertersystems mit Vorverstärkern oder Leistungsverstärkern möglich.
Neue Features im Transverter MKU 47 G2
  • ZF Eingangsleistung bis 5 Watt
  • Interne 47 GHz Verstärker für Empfang und Senden
  • Durch Verwendung von Image-Rejection Up-/Down-Konvertern ist ein externes Spiegelfrequenzfilter nicht mehr unbedingt erforderlich
  • Selbstrückstellende Sicherungen (Polyfuses)

Altbewährte Funktionen - basierend auf MKU 24 G2
  • Sende- und Empfangsverstärkung getrennt einstellbar
  • Steuerausgang für zusätzliche Verstärker oder Koaxialrelais
  • PTT schaltbar mit Spannung auf ZF-Leitung oder durch Verbinden des PTT-Pins nach Masse

Zubehör

Passende Artikel